DE
Kalk für den Straßenbau/Bodenstabilisierung

Für tragfähige Ergebnisse: Kalk im Straßenbau

Auf gutem Grund gebaut - schon die alten Römer nutzen Kalk

Die wegweisenden Eigenschaften von Kalk im Straßen-, Platz- und Wegebau wussten schon die alten Römer zu nutzen. Und sie hatten dafür – im wahrsten Sinne des Wortes – einen guten Grund: So wurden zum Beispiel für die Via Appia, 300 v. Chr. gebaut, Unterschichten aus Kalk verwendet. Die Straße ist streckenweise bis heute im Originalzustand erhalten.

Kalk - ein traditioneller Baustoff für den modernen Tiefbau

Im modernen Tiefbau bietet Calcis mit seinen Proctocal®-Produkten hervorragende Möglichkeiten zur Bodenstabilisierung. Feuchte Böden werden verdichtet und vor Frost geschützt, Baustellen sind schnell befahrbar. Als Naturprodukt sind vorangehende Schadstoffbelastungen ausgeschlossen. Zusätzliche Modifikationen erweitern die Produktpalette um staubreduzierte Qualitäten, die besonders bei Umbaumaßnahmen im bebauten Umfeld Sicherheit geben.

Abfahren auf Kalk - Mischprodukte für die Veredelung von Asphalt

In Deckschichten kommen mit Oxycal® und Fillcal® veredelte Qualitäten zum Einsatz, die die Alterungsgeschwindigkeit von Asphalt verringern und durch die chemische Reaktion mit Bitumen dazu beitragen, dass die Asphaltdecke bei höheren Temperaturen belastbarer, gegen Versprödungsrisse und vor Rissbildung durch Feuchtigkeitsaufnahme geschützt wird.

Spezielle industrielle Applikationen haben Mischprodukte entstehen lassen, deren Calciumoxid-Basis chemisch verfeinert wurde. Sie finden als Fillcal®-Produkte beispielsweise in Asphalt-Deckschichten ihren Einsatz.

Calcis Lienen GmbH & Co. KG
Holperdorper Straße 47, 49536 Lienen

Calcis Warstein GmbH & Co. KG
Rangetriftweg 108, 59581 Warstein

Calcis Lienen GmbH & Co. KG
Werk Wettringen, Bilker Str. 30, 48493 Wettringen


Fon: +49 5483 7392-0  Fax: +49 5483 7392-92  Kontakt: info@calcis.de  Bestellungen: disposition@calcis.de